Wirtschafts- und Energiepolitik

15.06.2000


Der Atomkonsens - Chronologie des Ausstiegs, Teil 1

Dauer: 0:07

Teil 1: Gespräche mit der Wirtschaft



Ein Ziel der rot-grünen Bundesregierung ist der Atomausstieg in Deutschland. Bis zum Schluss wird bei den Verhandlungen mit der Wirtschaft eine Einigung in Frage gestellt. Doch nach einem vierstündigen Spitzengespräch mit Bundeskanzler Gerhard Schröder und führenden Vertretern der Energiewirtschaft kann am 15.06.2000 eine Einigung erzielt werden. Deutschland wird im Konsens von Bundesregierung und Energiewirtschaft aus der Atomenergie aussteigen. mehr...

Alle aktuellen Beiträge im Videocast:

mit iTunes abonnieren mit anderem Podcaster abonnieren
Zur Videocast-Hilfe

Weitere Videos zum Thema <Wirtschafts- und Energiepolitik>
Der Atomkonsens - Chronologie des Ausstiegs, Teil 2
Der Atomkonsens - Chronologie des Ausstiegs, Teil 3
Im Dialog: Alexander Kähler mit Manfred Schell
Konjunkturpaket II
THEMA: MdB 2.0 Energie und Umwelt
Schliessen

Wirtschafts- und Energiepolitik

15.06.2000


Der Atomkonsens - Chronologie des Ausstiegs, Teil 1

Dauer:

Regierung und Industrie verständigen sich dabei auf eine Gesamtlaufzeit der 19 noch arbeitenden Anlagen von insgesamt 32 Jahren. Entsprechend dem Beschluss sollen fortan einzelne Anlage bewertet und ihnen eine Strommenge zugewiesen werden, wodurch sich ein überschaubares Datum für das Abschalten des letzten Atomkraftwerks errechnen lässt.



Zehn Tage vor dem für Bündnis 90/Die Grünen wichtigen Parteitag in Münster wird damit eine Hauptforderung der Grünen im Kern erfüllt. Die Partei will allerdings immer noch einen schnelleren Ausstieg als den im Atomkonsens vereinbarten. Das bringt massive Kritik aus den Reihen der eigenen Parteibasis.

Zurück