Terrorismus

07.07.2005


Bombenterror in London

Dauer: 0:36

Am 07.07.2005 wird die britische Hauptstadt durch Terroranschläge auf drei Londoner U-Bahnzüge und einen Bus erschüttert. Dabei kommen mehr als 50 Menschen ums Leben, etwa 700 werden verletzt. Das Londoner Stadtzentrum versinkt im Verkehrs-Chaos, es herrscht Ausnahmezustand. Später ermitteln die Fahnder, dass es sich bei den Attentaten um die ersten Selbstmorsanschläge in Westeuropa handelt und die vier Täter britische Muslime waren. mehr...

Alle aktuellen Beiträge im Videocast:

mit iTunes abonnieren mit anderem Podcaster abonnieren
Zur Videocast-Hilfe

Weitere Videos zum Thema <Terrorismus>
Anschläge am 11. September 2001, Teil 2
Anschläge am 11. September 2001, Teil 4
Anschläge am 11. September 2001, Teil 1
Anschläge am 11. September 2001, Teil 3
Kampf gegen den Terror - Afghanistan, Teil 1
Kampf gegen den Terror - Afghanistan, Teil 2
Kampf gegen den Terror - Afghanistan, Teil 4
Kampf gegen den Terror - Afghanistan, Teil 5
Kampf gegen den Terror - Afghanistan, Teil 3
Irak-Krieg, Teil 2
Irak-Krieg, Teil 1
Bomben-Attentate in Madrid
Kofferbomben in den Bahnhöfen von Dortmund und Koblenz
"Einsatz der Bundeswehr in Afghanistan"
Reportage zu UNTER DEN LINDEN SPEZIAL - "Europol, die Aufpasser"
Prozess gegen Anders Behring Breivik 21.06.12
Prozess gegen Anders Behring Breivik 22.06.12
THEMA: Big Brother im Netz
Forum Politik: "Zwischen Flüchtlingsfrage und Terrorangst - Deutschland im Krisenmodus"
History Live - 15 Jahre 9/11
Schliessen

Terrorismus

07.07.2005


Bombenterror in London

Dauer:

Genau zwei Wochen nach der Bombenserie werden neue Anschläge auf den Londoner Personennahverkehr verübt, bei denen nur die Zünder explodieren und nicht der Sprengstoff. Scotland Yard fahndet intensiv nach den Tätern und verhaftet drei junge Männer. Am 08.08.2005 müssen die Tatverdächtigen der missglückten Anschläge erstmals vor Gericht erscheinen.

Zurück