'

G8

01.04.2009


Pressekonferenz mit Gordon Brown und Barack Obama

Dauer: 0:19

US-Präsident Barack Obama und der britische Premierminister Gordon Brown haben die führenden Wirtschaftsmächte der Erde (G20) zu raschen und gemeinsamen Maßnahmen im Kampf gegen die schwere Wirtschaftskrise gefordert. Die Welt sei es zwar gewohnt, die USA als globalen Konjunkturmotor anzusehen, aber die USA könne das nicht allein bewältigen, sagte Obama nach einem Treffen mit Brown in London. mehr...

Alle aktuellen Beiträge im Videocast:

mit iTunes abonnieren mit anderem Podcaster abonnieren
Zur Videocast-Hilfe

Weitere Videos zum Thema <G8>
Abschluss-Pressekonferenz des G8-Gipfels in Heiligendamm
Schliessen

G8

01.04.2009


Pressekonferenz mit Gordon Brown und Barack Obama

Dauer:

Brown sprach davon, dass er auf dem G20-Gipfel mit "harten Verhandlungen" rechne. Die Welt erwarte aber klare Ergebnisse des Gipfeltreffens. "Wenn wir nicht handeln, wird alles nur schlimmer", warnte er. Im Unterschied zu der großen Depression in den 30er Jahren begegne die Staatengemeinschaft diesmal umgehend und gemeinsam der Krise. Insgesamt investierten die Regierungen in der Welt über zwei Billionen Dollar zur Ankurbelung der Wirtschaft, sagte der Premierminister.

Zurück