'

Bundeskanzler

13.08.2013


FORUM POLITIK mit Angela Merkel

Dauer: 0:59

er Kampf ums Kanzleramt ist in vollem Gange: Am 22. September entscheiden die Bürgerinnen und Bürger über die Zusammensetzung des neuen Bundestages und mögliche Regierungsmehrheiten. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) strebt eine dritte Amtszeit an. Wie positioniert sie sich in der Steuerpolitik, einem der zentralen Wahlkampfthemen? Wie ist die europäische Finanzkrise in den Griff zu bekommen? Wie sieht sie die Aktivitäten des US-Geheimdienstes NSA in Deutschland? Im FORUM POLITIK stellt sich Bundeskanzlerin Angela Merkel am Dienstag, 13. August 2013, 19.15 Uhr, den Fragen von Michaela Kolster (phoenix) und Stephan Detjen (Deutschlandfunk). mehr...

Alle aktuellen Beiträge im Videocast:

mit iTunes abonnieren mit anderem Podcaster abonnieren
Zur Videocast-Hilfe

Weitere Videos zum Thema <Bundeskanzler>
Machtwechsel von Helmut Kohl zu Gerhard Schröder
1998 Großer Zapfenstreich für Helmut Kohl
Erste Regerungserklärung Gerhard Schröders 1998
Präsentation des Berichts der Hartz-Kommission
Erstmals Kanzler und Kandidat 2002 in Fernsehduellen
Regierungserklärung zur Agenda 2010
Gerhard Schröder verliert die Vertrauensfrage
Machtwechsel: Von Gerhard Schröder zu Angela Merkel, Teil 1
Schröder und die Medien - der Wahlabend 2005
Machtwechsel: Von Gerhard Schröder zu Angela Merkel, Teil 2
Machtwechsel: Von Gerhard Schröder zu Angela Merkel, Teil 3
Machtwechsel: Von Gerhard Schröder zu Angela Merkel, Teil 4
Machtwechsel: Von Gerhard Schröder zu Angela Merkel, Teil 5
Abschluss-Pressekonferenz des G8-Gipfels in Heiligendamm
Abschluss-Pressekonferenz zum EU-Gipfel in Brüssel
Angela Merkel erhält Leo-Baeck-Preis 2007
Helmut Schmidt im Gespräch mit Ulrich Wickert
"Nachbar China" - Helmut Schmidt und Kurt Biedenkopf diskutieren
Angela Merkel in der Knesset
Verleihung des Karlspreises an Angela Merkel
Angela Merkel diskutiert mit Aachener Studenten
Rekrutengelöbnis vor dem Reichstag - Rede von Helmut Schmidt
Was nun, Frau Merkel?
Farbe bekennen - Bundeskanzlerin Angela Merkel zum Konjunkturpaket
Regierungserklärung von Angela Merkel zum Konjunkturprogramm
90. Geburtstag von Helmut Schmidt
Zwiegespräch zwischen Henry Kissinger und Helmut Schmidt
"Staaten in der Globalisierung" - Podiumsgespräch mit Helmut Schmidt
"60 Jahre Bundesrepublik Deutschland und 20 Jahre Mauerfall - Erinnerungen und Ausblick"
"Verantwortung in der globalen Krise"
Humboldt-Rede zu Europa von Angela Merkel
"Das TV-Duell" mit Angela Merkel (CDU) und Frank-Walter Steinmeier (SPD)
Vereidigung von Angela Merkel im Bundestag
Der Sieg der Freiheit - Mauerfall und Wiedervereinigung
Bundeskanzlerin Angela Merkel vor dem US-Kongress - Mit Gebärdensprache
Bundeskanzlerin Angela Merkel vor dem US-Kongress
Reaktionen auf die Regierungserklärung der Bundeskanzlerin Angela Merkel
Regierungserklärung der Bundeskanzlerin Angela Merkel
"ZEIT-Konferenz" Deutsches Wirtschaftsforum
"Wirtschaftspolitik in Krisenzeiten" - Diskussion mit Helmut Schmidt
ZEIT Forum Politik: Helmut Schmidt
Atlantik-Brücke: Helmut Schmidt und Karl-Theodor zu Guttenberg
Münchner Runde: "Kommen wir zur Sache, Herr Schröder!"
Sommerinterview mit Angela Merkel
Festakt für Altkanzler Helmut Kohl
FORUM POLITIK mit Peer Steinbrück
"Wahl von Angela Merkel zur Bundeskanzlerin"
"Vereidigung und Glückwünsche im Bundestag"
Neujahrsansprache der Bundeskanzlerin
Vor Ort: Bürgerdialog mit Angela Merkel
Neujahrsansprache von Bundeskanzlerin Angela Merkel
Augstein und Blome: "... the winner is: Angela Merkel!"
Neujahrsansprache von Bundeskanzlerin Angela Merkel
Thema: Der phoenix-Wahlcheck 2017
Neujahrsansprache der Bundeskanzlerin (mit Gebärdensprache) vom 31.12.2017
Schliessen

Bundeskanzler

13.08.2013


FORUM POLITIK mit Angela Merkel

Dauer:

m Ausland erntet die CDU-Vorsitzende wegen ihres Kurses in der Euro-Politik Kritik, in Deutschland ist sie die beliebteste Spitzenpolitikerin. Der jüngste ARD-Deutschlandtrend registrierte 67 Prozent Zustimmung für Merkel – ihr Herausforderer Peer Steinbrück (SPD) erreicht zurzeit 35 Prozent. Die Union liegt in der Wählergunst bei 42 Prozent, die SPD bei 26 Prozent. Doch das Rennen ist eng: Der Deutschlandtrend prognostiziert für Union und FDP derzeit eine eigene Mehrheit von 47 gegenüber 46 Prozent, ebenso die Institute Forsa und Allensbach. Das jüngste ZDF-Politbarometer sieht hingegen Koalition und Opposition gleichauf bei 46 Prozent. Die Wochen bis zur Wahl werden spannend.

Zurück