Inhalt

Südkorea - Das Land der vielen Wunder (1/5)

Seoul. Eine Stadt wie ein Roman

Film von Jacques Debs

Künstler, Musiker und Schriftsteller bitten zu einem ganz besonderen Streifzug durch die südkoreanische Hauptstadt. Die Fotografin Ahn Jun sieht Seoul aus einer besonderen Perspektive. Sie schießt Selbstporträts in schwindelerregenden Höhen, wenn sie mit Bergsteigerausrüstung auf Hochhausdächern herumklettert. Hwang Sok-yong, einer der bekanntesten Schriftsteller Südkoreas, der seit 1998 auch als kultureller Botschafter des Landes fungiert, erklärt, was es mit der ergreifenden und mysteriösen koreanischen Seele auf sich hat.

Sendetermine

Fr. 09.02.18, 20.15 Uhr

Sa. 10.02.18, 02.35 Uhr

Sa. 10.02.18, 07.10 Uhr

Sa. 10.02.18, 17.25 Uhr

Südkorea ist es wie durch ein Wunder gelungen, seine schmerzhafte Vergangenheit zu überwinden und in einen sagenhaften Wirtschaftserfolg zu verwandeln. Diese Meisterleistung beruht auf drei Grundsätzen: Bewahrung der Traditionen, technologischer Fortschritt und Schutz der Natur. Die Reihe stellt die Menschen vor, die zu dem koreanischen Wunder beitrugen, und porträtiert einige der Künstler, Schriftsteller, Industriellen, Bauern und Geistlichen, die dieses kleine Land zu einer Ausnahmenation unter den Industrieländern machten. Südkoreas Hauptstadt Seoul ist auch das kulturelle Zentrum des Landes.

Seite Drucken nach oben

Fußzeile


 
Top | Zurück